π-Learn
Herz und Kreislauf des Menschen
Das kranke Herz
Inhalte
live

Myokarditis

Die Myokarditis ist eine Herzmuskelentzündung, die vor allem bei schweren Infekten auftreten kann. Sie kann zu einer dauerhaften Herzmuskelschwäche führe. Deshalb soll man bei schweren Infekten keinen Sport machen.

Herzinfarkt

Wenn ein Herzkkranzgefäss verengt ist oder verschlossen, stirbt das dahintergelegene Gewebe ab. Man erleidet einen Herzinfarkt. Anzeichen für Verengungen in den Herzkranzgefäßen sind dumpfe flächige Schmerzen im Brustkorb, die vor allem unter Belastung auftreten. Bei solchen Beschwerden sollte man unbedingt zum Arzt gehen.

Reanimation

Kommt es zu einem akuten Herzstillstand muss so schnell wie möglich mit der Herzdruckmassage zur Wiederbelebung begonnen werden. Hier die Regeln der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

1. Ist die Person ansprechbar?

2. Atmet die Person?

3. Hilfe rufen, andere Personen ansprechen, Rettung rufen

Telefon 112

4. Herzdruckmassage beginnen

Handballen auf die Mitte des Brustkorbes aufsetzen, zweite Hand auf den Handrücken der ersten Hand platzieren. Senkrecht über die Brust des Patienten beugen und mit gestreckten Armen kräftig 5–6 cm mit einer Frequenz von 100–120 mal por Minute drücken Was dir dabei hilft: summe dazu Staying alive von den BeeGees oder Highway to hell von ACDC, dann hast Du den richtigen Rhythmus

5. Beatmung

Nach 30 x Herzdruckmassage sollen 2 Beatmungen erfolgen, dazu Kopf überstrecken, Nase verschließen, mit den Lippen den Mund des Patienten umschließen und Luft in den Mund des Patienten blasen. Wer sich das nicht zutraut, soll durchgehend Herzdruckmassage machen. (dies entspricht auch den Empfehlung aus den USA und Großbritannien)

Drücken bis der Arzt oder das Rettungsteam kommt !


Quelle: Video zur Reanimation : https://www.bhf.org.uk/how-you-can-help/how-to-save-a-life Deutsche GEsellschaft für KAridologie: https://leitlinien.dgk.org/files/2016_PLL_Reanimation_Netzseite.pdf

Willst du auch mitmachen und dein Wissen teilen?